Sie sind hier:  Home > Hausbau  > Infothek 

Bauen mit GENO – 10 wichtige Antworten

1. Welche Haustypen bietet das Programm der GENO WohnBau?

Das Programm GenoLivingStar wird allen Wünschen gerecht. Bungalows mit den typischen Voraussetzungen für altersgerechtes Wohnen stehen ebenso zur Auswahl wie Stadtvillen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser mit klassischer Architektur. Außergewöhnlich gestalten sich die Würfelhäuser im Bauhausstil. Auch die Doppelhäuser zeigen die Vielfalt des Programms auf. Alle Haustypen lassen individuelle Gestaltungmöglichkeiten zu.

2. Welche Erfahrungen und Referenzen kann die GENO WohnBau GmbH und Co. KG vorweisen?

Die Erfahrungen der GENO WohnBau basieren auf den jahrelangen Kooperationen mit anerkannten Hausherstellern. Das kompetente Team aus Architekten und Führungskräften besteht aus kompetenten Baufachleuten.

3. Kann ich mit der GENO WohnBau auch bauen, wenn ich nicht Mitglied der GENO Wohnbaugenossenschaft bin und eine normale Finanzierung vorziehe?

Die GENO WohnBau ist ein eigenständiges Unternehmen, welches eng mit der GENO eG kooperiert. Selbstverständlich wird der Bau Ihres Hauses auch mit einer üblichen Finanzierung durchgeführt. Eine solche wird auch von den Finanzierungssexperten in den GENO Geschäftsstellen vermittelt.

4. Was versteht man unter der GenoEcke?

Die GenoEcke ist die vorstehende Vergrößerung einer Hausecke, die eine einzigartige und ganzheitliche Art der Versorgung mit sich bringt. Die dadurch gewonnene zusätzliche Fläche beeindruckt mit ihrer zukunftsweisenden Funktion, indem hier die komplette Versorgungstechnik integriert wird. Außerdem bietet die GenoEcke die Möglichkeit, Lebensmittel per Service anliefern zu lassen – auch dann, wenn man selbst nicht zu Hause ist.

5. Sind die Häuser der GENO WohnBau ökologisch wertvoll?

Auf jeden Fall. Die ökologische Bauweise ist ein Grundprinzip, das bereits durch die Dachisolierung mit Mineralwolldämmung und das monolitische Mauerwerk mit mineralischem Außenputz unterstrichen wird. 3-fach isolierte, passivhaustaugliche Fenster und die hochwertige Wärmepumpentechnik mit Wärmerückgewinnung sind weitere Komponenten.

6. Kümmert sich GENO auch um die Planung?

Von Anfang an! Nach Vertragsabschluss beauftragt die GENO WohnBau auf eigene Kosten ein Bodengutachten. Danach erfolgen die Erstellung eines Lage- und Höhenplanes sowie die Detailaufnahme des Baugrundstücks und die Einholung aller erforderlichen Unterlagen. Danach wird in einem gemeinsamen Planungsgespräch zwischen Architekt und Bauherr bzw. Optionskäufer ein erster Vorentwurf erstellt.

7. Bietet die GENO WohnBau auch Grundstücke an?

In der Regel sind die Bauherren selbst für die Auswahl ihres Grundstückes verantwortlich. Die GENO besitzt die Kompetenz und ein gutes Netzwerk, um auch Grundstücke zu vermitteln.

8. Ist die Bodenplatte im Preis enthalten?

Ja. Und auch hier bauen wir auf hohe Qualität. Die bewehrte Bodenplatte wird in Ortbeton in der Festigkeitsklasse C 20/25 hergestellt. Die Ausführung erfolgt nach statischen Berechnungen in deiner Stärke von ca. 20 cm. Als Grundbewehrung sind bis zu 10 kg Stahl pro m2 enthalten.

9. Gibt es besondere Ausstattungen, die über dem Standard liegen?

Eine hochwertige Marken-Einbauküche ist im Preis enthalten, inklusive Ceranfeld, Herd, Geschirrspüler und Kühlschrank. Diese wird komplett eingebaut und angeschlossen. Mehrere Dutzend Fronten stehen zur Auswahl. Die Innentüren in unseren Häusern bieten eine Spezialhöhe von 2,12 m und in allen Wohn- und Schlafetagen wird eine Fußbodenheizung installiert. Die Fensterbänke sind innen und außen aus Naturstein gefertigt. Mit all diesen Ausführungen werden wir unserem Anspruch gerecht, das als Standard zu bieten, was bei anderen als Luxus definiert wird.

10. Wo kann man als Interessent ein Musterhaus sehen?

Unsere Häuser sind bisher nicht zu besichtigen. Unsere Vertriebspartner können Ihnen jedoch unseren Katalog überlassen.