Sie sind hier:  Home > Unternehmen  > News

GENO am Pranger – aktueller Artikel aus dem Magazin finanzwelt

Im Mittelalter war der Pranger oder Schandpfahl ein Gestell,
an das ein verurteilter Delinquent zur Vorführung gebunden wurde.

Die Strafe bestand in der öffentlichen Demütigung des Verurteilten.
Immerhin ging dieser Strafe ein Richterspruch voraus.

Und heute?
Heute ist es möglich, jemanden an den Medienpranger zu stellen,
ohne dass dem kein anderes Urteil als ein Vorurteil vorausgegangen wäre.
Wir standen in den vergangenen Monaten am Pranger.

Wir haben das als Zerstörung empfunden.
Nur eines spürten wir nie: Hilflosigkeit!

Lesen Sie jetzt den aktuellen Artikel aus dem Magazin >> finanzwelt